Bauerbach hat Zukunft Neu:Bewertungsprotokoll

Veröffentlicht von Reinhard Resinek (rere) am 17/07/2011
Aktuell >> Ortsbeirat


Ergebnisbericht:  Bewertungsprotokoll 2011

 

Liebe Bauerbacherinnen und Baucherbacher,

die Teilnahme an dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" im Jahr 2008 hat unseren liebenswerten Stadtteil Bauerbach ein gutes Stück nach vorne gebracht.
Aus dieser Teilnahme entstanden die Initiativen für:

  • Mehrgenerationenplatz mit Basketballfeld und Bouleplatz
  • Neugestaltung des Bürgerhausparkplatzes
  • Gestaltung des Dallesplatzes
  • Planungen und Baubeginn des kulturellen Dorfarchivs im ungenutzten Teil des katholischen Pfarrheims
  • Fortführung der Planungen zur Verkehrsberuhigung Bauerbacher Straße
  • Einrichtung des "Bauerbacher Bürgertreff's" im Rahmen der Sozialen Dorfgemeinschaft

 

Aus diesen Gründen hat der Ortsbeirat beschlossen an dem Wettbewerb 2011/12 teilzunehmen. Besichtigungstermin für den Regionalentscheid ist der 15.09.2011.

 

Mitmachen lohnt sich für Bauerbach

Um die Vorbereitungsarbeit effektiv zu gestalten und auf viele Schultern zu verteilen, bittet der Ortsbeirat viele Bauerbacher, sich einer der Arbeitsgruppen anzuschließen.

  1. Gruppe: "Soziale Dorfgemeinschaft, Neubürger-Info und Vereine“ Ansprechpartnerin: Frau Beate Abé, Tel.: 06421/14559, mail: b.abe@gmx.de
  2. Gruppe: "Ökologie & Energie, Umwelt & Verkehr“ Ansprechpartner: Herr Uli Karg, Tel.: 06421/3400960, mail: uli.karg@web.de
  3. Gruppe: "Heimat & Kultur" Ansprechpartner: Herr Joachim Deegener, Tel.: 06421/21323, mail: jdeegener@gmx.de

 

Der Ortsbeirat wünscht sich eine rege Beteiligung an den Vorbereitungen, ein gutes Ergebnis für Bauerbach, Ihnen allen noch einen schönen Sommer und gute Erholung.

Für den Ortsbeirat Bauerbach Lothar Böttner, Ortsvorsteher

Mitteilungen des Ortsbeirates:

Bauerbacher Bürgertreff am Dienstag, 12.Juli 2011 um 16.00 Uhr laden wir Sie wieder zu einem Treffen ein. Auf der Terrasse der Bürgerhausgaststätte wollen wir Kaffee trinken und uns mit den beiden folgenden Themen beschäftigen.

Trachten im dörflichen Leben von Bauerbach und ihre Trägerinnen. Walter Weitzel wird uns verschiedene Trachten in Form von Bildern vorstellen.

Nach dem mehr als einjährigen Bestehen des Bauerbacher Bürgertreffs BBT „Seniorenclub“ wollen wir Bilanz ziehen und zukünftige Vorhaben planen/festlegen. z.b.: wie können wir uns am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligen?

 Damit Herr Heuser die Kuchenmenge besser planen kann und evtl. uns auch Eis kredenzen kann, bitten wir um telefonische Rückmeldung unter 14559 bzw. 23312.

 

Das Spielmobil der Jugendförderung Marburg kommt am Montag, den 11.07. bis Freitag, den 15.07.2011 von 14.00-18.00 Uhr für Kinder von 6-12 Jahren auf den Bolzplatz nach Bauerbach. Das Thema in diesem Jahr: "Lebendige Wasserwelten".

Einweihung des neugestalteten Parkplatzes hinter dem Bürgerhaus durch Bürgermeister Dr. Franz Kahle am Freitag, den 22.07.2011 um 11.00 Uhr am Bürgerhaus. Alle interessierten Bauerbacher sind dazu herzlich eingeladen.

Sprechzeiten des Ortsvorstehers Lothar Böttner, Hopfengarten 5, 35043 Marburg-Bauerbach Montag 18.00 - 19.00 Uhr im Bürgerhaus Bauerbach, Kleiner Saal, zusätzlich nach vorheriger Vereinbarung E-Mail: lothar_boettner@web.de

Vertretung: Johannes Hühn, Tel.: 06421/25483 E-Mail: buergerliste@bauerbach.de

Die nächste Ortsbeiratssitzung findet statt am Mittwoch, den 17.08.2011 um 20.00 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses.

 

Aus dem Vereinsleben: Das Fußballereignis in Bauerbach Von Montag, den 11.07.-Sonntag, den 17.07.11 findet im Bauerbacher Waldstadion der Reisebüro Wetter-Cup statt. Namhafte Vereine von der Kreisklasse B bis zur Hessenliga spielen um den begehrten Pokal. Anpfiff ist am Montag um 18.00 Uhr mit dem Spiel der Vorrunde: BSF Richtsberg - VFL Dreihausen. "Singen ist Gymnastik für die Seele" Die Sommerpause des jungen Chores "Haste Töne" endet am Dienstag, den 09.08.2011 um 20.00 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses. "Haste Töne" beginnt die neue Saison mit interessanten Projekten moderner und klassischer Literatur, wie Songs von ABBA, Don't cry for me argentina, Gospels, sowie deutschen und afrikanischen geistlichen Liedern. Mitsingen, auch schnupperweise, kann jeder und die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf die "Verstärkung".

Zuletzt geändert am: 27/02/2012 um 11:15

Zurück